LBS Chemnitz

Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Chemnitz

Bilderquelle: lbs-chemnitz.sachsen.de

An der Landesschule für Blinde und Sehbehinderte Förderzentrum Chemnitz lernen blinde und sehbehinderte Schüler*innen mit dem Förderschwerpunkt Sehen aus ganz Sachsen in einem auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Umfeld. 

Schulbereiche: Grundschule | Oberschule | Schule zur Lernförderung | Klassen mit Bedarf im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

 Schulsozialarbeit hat ihren Wirkungskreis in allen Schulteilen.

Schulsozialarbeit…

…begreift die Schule als einen sozialen Lern- und Lebensort, sie leistet Vernetzungsarbeit mit anderen sozialen Diensten und ist Kooperationspartner für Schüler*innen, Pädagog*innen, Eltern und anderen öffentlichen Institutionen.

…beteiligt sich maßgeblich an der Integration von benachteiligten Schüler*innen, sie unterstützt und hilft soziale Kompetenzen zu vermitteln.

…integriert sozialpädagogische Ansätze, Methoden und Ziele in den schulischen Alltag und stellt damit eine zusätzliche Möglichkeit dar, die pädagogische Qualität der Schule zu unterstützen und zu fördern und stellt zugleich die Koppelung zwischen Elternhaus, Schule und sozialem Umfeld her.

…orientiert sich an den Leitmotiven einer akzeptierenden und wertschätzenden Grundhaltung gegenüber den Schülern und ihren Bezugspersonen, sowie an den Prinzipien der Vertraulichkeit, Freiwilligkeit und Partizipation.

…berücksichtigt die Individualität der Schüler, arbeitet ganzheitlich und lösungsorientiert.

…vernetzt und leistet Hilfe zur Selbsthilfe.

Ziele:

  • Förderung der personalen und sozialen Kompetenzen
  • Entwicklung konstruktiver Konfliktlösungen
  • Förderung der Kommunikationsfähigkeit
  • Förderung der Selbständigkeit und Eigeninitiative, des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls
  • Förderung der Eigenverantwortlichkeit, des Verantwortungsbewusstseins und der Gemeinschaftsfähigkeit
  • Wertevermittlung (Grundnormen im Miteinander mit Menschen)
  • Verbesserung des Schulklimas
  • Vermeidung von Ausgrenzung
  • Förderung von sozialem Engagement
  • Entwicklung von Bewältigungsstrategien in komplexen Fragen der Lebens- und Berufswegplanung/ Perspektiventwicklung
  • Unterstützung bei Krisen in Schule, Familie und Peergroup
  • Beratung von Lehrerinnen/ Lehrern und Erziehern in sozialpädagogischen Fragen
  • Fortbildung von Lehrern und Erziehern
  • Entwicklung und Förderung von Demokratieverständnis sowie Partizipation
  • Gewährleistung von an den Interessen junger Menschen orientierten Entfaltungsmöglichkeiten
  • Identitätsförderung mit Blick auf die Geschlechterrollen, Abbau von Benachteiligung (Gender Prinzipien)
  • Vernetzung und Öffnung der Schule im Sozialraum

Leistungen:

  • Offenes Gesprächs- und Kontaktangebot
  • Einzelfallarbeit unter Berücksichtigung des familiären und sozialen Kontextes, lebensweltorientierte Schülerberatung
  • Pädagogische Begleitung/ lösungsorientiertes Coaching von Schüler*innen
  • Soziale Kompetenzförderung in Klassen und Gruppen
  • Konfliktberatung und Krisenintervention
  • Mitwirkung bei Unterrichtsprojekten
  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Themenorientierte Angebote z.B. Projekte zur Prävention (z.B. Zivilcourage, Gewalt, Mobbing, Drogen, Sucht, Sexualität etc.)
  • Sozialpädagogische Begleitung von Klassenfahrten, Exkursionen etc.
  • Unterstützung des Schülerrates
  • Ausbildung und Betreuung der Schülerstreitschlichter
  • Vermittlung zu Institutionen weiterführender Hilfen, Zusammenarbeit mit dem Bereich der Hilfen zur Erziehung
  • Beratung von Lehrer*innen und Erzieher*innen
  • Fortbildungen für Lehrer*innen und Erzieher*innen
  • Mitwirkung in schulischen Gremien
  • Beratungsangebot bzw. Arbeit mit Eltern/ Personensorgeberechtigten
  • Netzwerkarbeit im Gemeinwesen

Kontaktmöglichkeiten & Ansprechpartner

Zur Schulwebsite