gewalt_2

Gewaltprävention

Unser Verein ist im Rahmen des Erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes mit gewaltpräventiven Angeboten in Chemnitz, Mittelsachsen und im Erzgebirgskreis tätig. Mit unserer pädagogischen Gruppenarbeit möchten wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene stärken und ihre sozialen Kompetenzen fördern.

Unsere Angebote richten sich unterstützend auch an Eltern und Erziehungsberechtigte, Lehrer*innen, Erzieher*innen, (Sozial-)Pädagog*innen sowie weitere Multiplikator*innen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Unser Team

Projekt TEAMSCHMIEDE

Ziele: Förderung des respektvollen Miteinanders in einer Klasse/ Gruppe | Stärkung der Klassen-/ Gruppen­gemeinschaft | Ausbau sozialer Kompetenzen

  • der Umfang des Projekts wird individuell abgesprochen (Tagesprojekt, mehrere Module, schuljahresbegleitend) 
  • die Inhalte des Projekts werden konkret auf den Bedarf der Klasse/ Gruppe zugeschnitten

Themenschwerpunkte: 

Unsere Klasse ist der Hammer
Reflexion des Klassenklimas

Nägel mit Köpfen machen
Training sozialer Kompetenzen

 

Das Feuer entfachen
Kennenlerntag

Schätze heben
Teambildung

Mobbingprävention

Ausbildung von Schülermediator*innen/ Streitschlichter*innen/ Konfliktlots*innen

Angebote für Eltern und pädagogische Fachkräfte:

  • Durchführung von projektbezogenen Elterninformationsveranstaltungen
  • Beratung und Coaching zu gewaltpräventiven Themen und methodischem Arbeiten (Fachkräfte-Workshops)
  • Beratung bei der Erstellung und Umsetzung von Interventionsmaßnahmen bzw. Handlungsleitlinien z.B. bei Mobbing

Die konkreten Inhalte sowie die Dauer der Veranstaltungen werden individuell abgesprochen.

Überschrift

„Überall, wo Menschen miteinander umgehen, treffen verschiedene Werte, Bedürfnisse und Interessen aufeinander. Um die daraus entstehenden Konflikte sowohl gut aushalten als auch gewaltfrei auflösen zu können, brauchen insbesondere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Unterstützung, Anleitung und authentische Vorbilder. Um das zu ermöglichen, arbeiten wir mit den jungen Menschen in ihren jeweiligen Gruppenkontexten, sowie mit Eltern und pä­d­a­go­gischen Fachkräften in flexiblen Projektformaten zusammen. Wir möchten damit das Erleben und Verstehen von Konflikten als Chance zur persönlichen Wei­ter­entwicklung und Möglichkeit zur Vertiefung von sozialen Beziehungen vermitteln.“

  • Pia Thomschke

Kontaktmöglichkeiten

Ansprechpartner*innen Gewaltprävention Chemnitz

Unsere Angebote und viele weitere sind auch in der qualitäts­geprüften Präventionsdatenbank von Chemnitz zu finden unter:
www.praevention-chemnitz.de

Als Kooperationspartner sind wir u.a. hier aktiv:
www.padlet.com/nwskis/infos

Weitere Infos zum erzieherischen Kinder- und Jugendschutz in Chemnitz gibt es hier:
www.kindern-eine-stimme-geben.de

"In der heutigen Zeit stehen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene häufig vielfältigen Anforderungen gegenüber und sind dabei unterschiedlichen, sie gefährdenden Einflüssen ausgesetzt. Besonders deutlich wird das in Gruppen und Klassen, wo viele unterschiedliche Persönlichkeiten zusammenkommen.

Wir möchten gerne jede und jeden von ihnen auf dem Weg begleiten, als Gemeinschaft zusammen zu finden. Gemeinsam können wir Wege zur Vermeidung und Lösung von Konflikten erarbeiten und den Sinn von Gemeinschaft, Toleranz und einem akzeptierenden Miteinander erfahren.

Dabei ist es besonders schön zu erleben, wie kreativ die jungen Menschen sind und dabei Motivation durch eigene Erfolgserlebnisse und AHA-Effekte gewinnen."

  • Susan Kästner

Kontaktmöglichkeiten

Ansprechpartner*innen Gewaltprävention Mittelsachsen

Um Kinder und Jugendliche zu unterstützen und zu stärken, hat sich die Kompetenzstelle Gewaltprävention im Erzgebirgskreis mit dem Projekt “TEAMSCHMIEDE” darauf fokussiert, soziale Kompetenzen zu fördern und nachhaltig dafür zu sorgen, dass Gewalt unterschiedlichster Form entgegen getreten werden kann. Als Expert*innen ihrer eigenen Zielgruppe sollen KInder, Jugendliche und junge Menschen in Klassenverbänden und Gruppen dazu befähigt werden, Konflikte selbst zu lösen.

  • Sasette Nestmann

Kontaktmöglichkeiten

Ansprechpartner*innen Gewaltprävention Erzgebirgskreis